Bewerbungscoaching

Seit vielen Jahren unterstütze und berate ich Menschen in allen Phasen des Bewerbungsprozesses. Sich bewerben geht häufig mit Unsicherheiten einher, es bedeutet, sich auf Neues einzulassen, Altes zurückzulassen, Themen aufzuarbeiten und schließlich Werbung in eigener Sache machen.

Ganz egal an welchem Punkt in Ihrer Bewerbungsphase Sie angekommen sind und Unterstützung brauchen, wir setzen dort an, wo Sie aktuell stehen.

Ihren individuellen Beratungsbedarf können wir in einem persönlichen, für Sie kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerngespräch klären.

 

Hierbei geht es um Fragen, die für das weitere Coaching essentiell wichtig sind. Die wichtigste Frage ist, ob Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen können? Im zweiten Schritt klären wir, welche Erwartungen Sie an die Zusammenarbeit haben und wie ich Sie unterstützen kann.

Das kann die gemeinsame Arbeit an Ihren Bewerbungsunterlagen sein:

Wie formuliere ich ein auf die Stelle zugeschnittenes Anschreiben?

Wie präsentiere ich meinen Lebenslauf?

Wie gestalte ich eine Initiativbewerbung?

Sollen bereits vorhandene Bewerbungsunterlagen optimiert werden?

etc.

Oder die gezielte Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch:

Der erste Eindruck

Gesprächsstrategien – Kommunikation

Umgang mit schwierigen Fragen
   (Lücken im Lebenslauf, häufiger Stellenwechsel etc.)

Oder oder oder ...

Für dieses Gespräch, das wir auch gerne am Telefon führen können, planen Sie bitte einen Zeitbedarf von etwa 30 Minuten ein. Danach erhalten Sie von mir ein Angebot über die voraussichtliche Dauer des Coachings.

 

Mein Stundensatz beträgt 65,- EUR zzgl. der aktuell gültigen Mehrwertsteuer.

Die Kosten sind als Werbungskosten in der Einkommensteuer absetzbar.

Berufswahl

Das Ende Deiner Schulzeit rückt näher und Du hast noch keinen Plan wie es für Dich weitergehen kann?

Du hast schon Ideen bist aber noch unsicher, ob das alles so das Richtige ist?

Dein Studium passt doch nicht zu Dir, aber was könnte passen?

Nach der Schule ein Freiwilliges Soziales Jahr, erst mal eine Ausbildung, ein Praktikum, vielleicht doch studieren?

Du kennst Deine Stärken und Talente schon ganz gut, weißt aber nicht wie die zu einem Beruf passen sollen?

Wenn Dich diese oder ähnliche Fragen beschäftigen und Du keine klaren Antworten findest, biete ich Dir an: wir arbeiten gemeinsam an einem Weg für Dich.

 

Plane bitte zwei bis drei Gesprächstermine mit mir ein.

Am Anfang steht ein ausführliches Interview in dem es u.a. um Deinen bisherigen Werdegang, Deine Interessen, Schulfächer die interessant waren oder sind, Deine Hobbies, Wünsche, Ziele, Ideen …  und was Dir wichtig ist, geht.

Nach diesem Interview legen wir die weitere Vorgehensweise fest.

Am Ende unserer gemeinsamen Arbeit hast Du eine Berufsvorstellung und einen Plan, mit dem Du Schritt für Schritt Deinen Weg ins Berufsleben gehen kannst.

Zeitgemäße Umgangsformen für Auszubildende

 

Gerade Berufsanfänger fühlen sich unsicher, weil sie die „Spielregeln“ im Umgang miteinander nicht kennen. Sie müssen sich in einem für sie neuen Arbeitsumfeld mit bestimmten Umgangsformen, der Arbeitssituation entsprechender Kleidung, angemessener Kommunikation und neuen Hierarchieformen auseinandersetzen.

   Spielregeln


Stolpersteine gibt es mehr als man zunächst vermuten mag und auch das ein oder andere Fettnäpfchen steht bereit. Hierbei ergeben sich Situationen, die weder für den Auszubildenden noch für Kollegen und Vorgesetzte angenehm sind und die vor allem vermeidbar wären.

  Stolpersteine

 

Souveränes Auftreten im beruflichen Alltag, eine sichere Ausstrahlung und respektvolles Verhalten schon während der Ausbildungszeit sind wichtige Voraussetzungen für den beruflichen Erfolg. Ganz nebenbei beeinflusst dieses Verhalten die Arbeitsatmosphäre positiv.

Souveränes auftreten

Inhalte von Vorträgen, Workshops und Seminaren sind u. a.:

Gute Umgangsformen

Der erste Eindruck

Grundregeln der Körpersprache

Grüßen, Begrüßen, Vorstellen

Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen

„Der Kunde ist König“

Bitte, Danke und Entschuldigung

Der Arbeitsplatz als Visitenkarte, was gehört nicht auf den Schreibtisch?

Umgang mit Telefon, Handy und Co.

Die Kunst des Small-Talks

Business Dress, situationsgerechtes Outfit

Der Restaurant Besuch

Ich biete Vorträge, Workshops und Seminare zu den oben skizzierten Themenfeldern an. Diese sind geeignet für Auszubildende ab dem 1. Lehrjahr und alle, die vor ihrem Ausbildungsbeginn stehen.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein detailliertes, auf Ihren Bedarf zugeschnittenes, Angebot.

     Sylke Zills

Alte Hohenzeller Straße 16

     36381 Schlüchtern

 

0 66 61 - 73 09 18

mail@sylke-zills.de

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Sylke Zills

BewerbungsCoaching

Alte Hohenzeller Straße 16

36381 Schlüchtern

0 66 61 - 73 09 18

mail@sylke-zills.de